Wie du dich verhalten solltest wenn du in Berlin ausgeraubt wirst

Manuel ErnstLife Comments

Neulich passierte mir eine äußerst unschöne Sache. In der Nacht von Freitag auf Samstag fuhr ich um zirka halb 4 morgens mit der S-Bahn von einer Party nach Hause. Nachdem ich eine an und für sich wunderbare Sause mitgemacht hatte, bei der ich tolle Leute traf, nette Gespräche führte und ein gutes Glas Wein trank, meinten einige Chaoten mir zum Ausklang der Nacht in die Suppe spucken zu müssen.

Eine Reise in den Iran. Zweiter Stopp: Berlin

Manuel ErnstTravel Comments

Nachdem ich zum Ende meines Studiums die Entscheidung getroffen hatte nach Berlin zu ziehen, war nun die Frage, wie der erste Schritt aussehen sollte. Ich wohnte wieder in meinem alten Zimmer im Haus meiner Eltern in Bayern, oben unterm Dach, mit Balkon, Dachfenster und Gaupe. Jeglicher Komfort den man sich wünschen konnte, war vorhanden. Doch ich wusste, dass dieser Zustand nicht von Dauer sein dürfte. Ich musste schnell handeln, einen ersten Schritt machen, egal wie dieser im Detail aussah.

Meine Reise in den Iran. Erster Stopp: Jena

Manuel ErnstTravel Comments

Kürzlich hatte ich das Privileg in den Iran reisen zu dürfen. Ein Land das bei 99 Prozent der Menschen nicht zwangsläufig ganz oben steht auf ihrer Liste der „Orte die man im Leben gesehen haben sollte“. Zum einen liegt das daran, dass der Iran kein Land ist in das man so einfach fahren kann wie vergleichsweise nach Mallorca oder an den Gardasee. Zum anderen hat die Mehrheit der Leute dem Land gegenüber brutale Vorurteile, da sie Ihr Wissen, wie bei den meisten anderen Dingen auch, aus dem Fernsehen hat.