Buch Neuerscheinung: Finanzjunge, kluger Junge!

Manuel ErnstFinancial intelligence, Mindset Comments

Liebe Leser von Mindset & Money, das Warten hat ein Ende. Mein Buch ‚Finanzjunge, kluger Junge!‘ ist nun endlich veröffentlicht worden und ich bin etwas stolz dir nun das Ergebnis, von etwas mehr als einem Jahr Arbeit, präsentieren zu dürfen. ‚Finanzjunge, kluger Junge‘ ist ein Buch, das ich speziell für die Angehörigen meiner Generation geschrieben habe, die Generation Y, beziehungsweise „Millenials“, wie wir in Amerika genannt werden. Zu den Millenials zählen alle Jugendlichen und Erwachsenen, die (ganz grob eingegrenzt) zwischen den Jahren 1980 und 2000 geboren wurden.

Weihnachten feiern wie ein Finanzjunge

Manuel ErnstFinancial intelligence Comments

Jedes Jahr im Dezember strömen Menschen in die Einkaufszentren des Landes wie Herdentiere die auf ihre Schlachtung warten. Hier, bitte schön, nimm mein Geld! Nein, nimm doch zuerst mein Geld! Hier können Sie sich noch eine größere Scheibe Speck von meinem Bauch abschneiden für Ihr Frühstück! Was macht ein Finanzjunge jedes Jahr im Dezember? Sei versichert lieber Leser, er geht sicherlich nicht zum „shoppen“. An Weihnachten holt ein echter Finanzjunge ein dickes Geldbündel aus seiner Tasche, gibt jedem seiner Lieben einen zerknitterten 20 Euro Schein und genießt dann die Feiertage.

Der Unterschied zwischen arbeitslos sein und pleite sein

Manuel ErnstMindset Comments

Gestern Abend spielte ich mit einer Gruppe von Freunden und Freunden von Freunden ein paar Runden Poker. Einer der Herrschaften erschien unrasiert (für mehrere Tage), mit langen ungekämmten Haaren und schlecht sitzenden Klamotten, zum Spiel. Zum Ende des Spiels hin kam heraus, dass er arbeitslos war und das Geld unbedingt brauchte, welches er gerade dabei war zu gewinnen. Er lag ungefähr 30 Euro vorne, doch diese 30 Euro bedeuteten die Welt für ihn.

Wie du dich verhalten solltest wenn du in Berlin ausgeraubt wirst

Manuel ErnstLife Comments

Neulich passierte mir eine äußerst unschöne Sache. In der Nacht von Freitag auf Samstag fuhr ich um zirka halb 4 morgens mit der S-Bahn von einer Party nach Hause. Nachdem ich eine an und für sich wunderbare Sause mitgemacht hatte, bei der ich tolle Leute traf, nette Gespräche führte und ein gutes Glas Wein trank, meinten einige Chaoten mir zum Ausklang der Nacht in die Suppe spucken zu müssen.

Geld für Kinder & Jugendliche – the learning mindset

Manuel ErnstFinancial intelligence Comments

In der Kindheit und Jugend, die ich für den Zweck dieses Textes zeitlich grob auf das Alter von 10 bis 19 Jahren eingrenze, prägen sich bei einem jungen Menschen ein beträchtlicher Teil der Grundanschauungen aus. Mit diesen wird er durchs Leben gehen und seine Entscheidungen werden in erheblichem Maß davon beeinflusst sein. Außerdem kann diese Phase des Lebens auch als die wichtigste Phase im Hinblick auf die Ausprägung und den Aufbau von Fähigkeiten, Fertigkeiten und Wissen betrachtet werden.

Kinder und Geld – warum Banker skrupellos sind

Manuel ErnstFinancial intelligence Comments

Kinder haben das Pech (und das Glück) ohne Geld auf die Welt zu kommen. Nach und nach sammeln sie aber schon frühzeitig ihre ersten Euros bei Familie, Verwandten und Paten ein. Dann stellt sich immer dieselbe Frage: Wohin mit dem Geld? Ins Sparschwein, unters Kopfkissen oder gleich im nächsten Kiosk für ein paar Bonbons ausgeben? Nun kommen die Eltern ins Spiel. Die haben in weiser Voraussicht meist schon früh im Leben ihres Sprösslings ein Bankkonto eröffnet. Also fassen sie sich eines Tages ein Herz und nehmen ihr Kind zu seinem ersten Ausflug in die Bank mit.